echonovum

Employee Experience

Was ist Employee Experience?

Talente wollen gute Erfahrungen sammeln: Was ist Employee Experience und weshalb sie mit dem fundamentalen Arbeitsmarktwandel immer wichtiger wird.

Employee Experience lehnt sich stark an die aus dem Marketing bekannte Customer Experience an: Sie umschreibt die allgemeine Wahrnehmung eines Unternehmens aus Sicht von Mitarbeitenden. Diese gewinnen auf ihrer Mitarbeiterreise aufgrund diverser Berührungspunkte ein Gesamtbild von einer Organisation. Wie auch bei der Customer Experience, konstituiert sich die Wahrnehmung aus allen Interaktionserfahrungen und den damit verbundenen positiven oder negativen Gefühlen.

Ein Beispiel dazu:

Anna ist neu in das Unternehmen XY eingetreten. Sie freut sich auf den Einführungstag und erwartet spannende Referate und Austausch mit den neuen Arbeitskollegen. Am Einführungstag predigen die Referenten den ganzen Tag Folien. Anna erhält nur wenige Möglichkeiten, sich mit den anderen, neu eingetretenen Mitarbeitenden oder den Referenten auszutauschen.

Anna ist froh, als der Tag vorüber ist. Als man sie in den nächsten Tagen und Wochen fragt, wie die Einführungsschulung war, ist ihre Antwort: «Na ja, hätte spannender sein können.» Annas persönliches Bild des Unternehmens hat etwas an Farbe verloren.

Interaktionen werden laufend bewertet

Mitarbeitende sammeln konstant Erfahrungen am Arbeitsplatz. Berührungspunkte sind alle Interaktionen, die sie mit und innerhalb der Organisation machen. Sie interpretieren die Erfahrungen und verankern diese als positiv, neutral oder negativ. Mitarbeitende erinnern sich dann in positiver Weise an eine Interaktion, wenn ihre Erwartungen erfüllt oder übererfüllt wurden. Je öfter das der Fall ist, desto positiver wirkt sich das auf das Gesamtbild des Unternehmens aus. Im Gegenzug dazu verliert bei vielen negativen Erlebnissen das gesamte Unternehmen an Attraktivität.

Definition Employee Experience:

Employee Experience (EX) ist die Summe aller Wahrnehmungen und den dazu gehörenden Gefühlen eines Mitarbeiters, die durch den einmaligen und kumulativen Effekt der Interaktionen mit Kunden, Führungskräften, Teams, Prozessen, Richtlinien, Tools und der Arbeitsumgebung einer Organisation entsteht.

Quelle: Gartner

Mitarbeitende erwarten gute Arbeitsplatz-Erfahrungen

Employee Experience hat aus Sicht HR Top-Priorität. Aber nur 13% der Mitarbeitenden sagen, dass die Arbeitsplatz-Erfahrungen ihren Erwartungen entsprechen

Die Erwartungshaltung von Mitarbeitenden an ihre Arbeitgeber steigt im gleichen Mass, wie ihre Erwartungshaltung als Konsument an Unternehmen steigen. Denn Mitarbeitende sind auch Konsumenten. Sie sammeln Erfahrungen mit neuen, disruptiven Technologien und Dienstleistern, die ihnen personalisierte, wertvolle und überraschende Erlebnisse vermitteln. Diese Erfahrungen prägen sie so stark, dass auch ihre Erwartungshaltung gegenüber dem Arbeitgeber steigt.

56% der Mitarbeitenden geben an, dass sie erwarten, dieselben guten Arbeitsplatz-Erfahrungen zu machen wie als Konsument. Quelle: Gartner

Die Erwartungen von Mitarbeitenden an ihren Arbeitgeber sind im gleichen Mass wie die Konsumentenerwartungen gestiegen. Gleichzeitig wünschen sich die Talente, dass ihr Feedback ernst genommen wird und für Optimierungen im Unternehmen sorgt.

Warum ist Employee Experience wichtig?

Mitarbeitende erwarten von den Arbeitgebern, dass diese für positive Erlebnisse sorgen. Andernfalls wechseln sie das Unternehmen und sprechen negativ über den Arbeitgeber. Im Kontext von gestiegenen Mitarbeitererwartungen und einem sich dynamisch wandelnden, hoch kompetitiven Marktumfeld, ist es für Unternehmen wichtig, die richtigen Talente an sich zu binden und neue zu gewinnen.

Ziele für ein strategisches Employee Experience Management (EEM) sind:

  • Erhöhung des Mitarbeiterengagement (Employee Engagement) durch frühzeitiges Erkennen von Mitarbeiterunzufriedenheit
  • Schnelles Reagieren auf unerwünschte Trends (schnelle Optimierungen und Verbesserungen)
  • Erhöhung der Mitarbeiter- und Team-Performance
  • Halten und anziehen von Talenten
  • Reduktion der Mitarbeiterfluktuation
  • Positive Rezensionen und Erhöhung der Weiterempfehlungsrate (Employer Branding)

Key Takeaway

Employee Experience ist keine Zustandsgrösse. Sie beinhaltet das strategische Managen der Faktoren, die die Employee Experience positiv beeinflussen. Dies wiederum wirkt sich positiv auf die Motivation, Produktivität und das Engagement der Mitarbeitenden aus.